Knusprige Pfannenpizza

Mal unter uns – ich liebe Pizza! Auf dem Grill mit dem Pizzastein wird sie auch wirklich hervorragend, aber im Backofen doch meist eher nicht knusprig. Umso begeisterter bin ich von unserem ersten Versuch der Pizza aus der Pfanne! So lecker und kross gelingt mir Pizza im Ofen nie. Ich habe hier sicher nicht das Rad neu erfunden aber für alle, die die Pfannenpizza noch nicht kennen: probiert es aus – ihr werdet begeistert sein!

Alles, was ihr dazu braucht ist eine Pfanne mit Deckel – so easy!

Für den Teig habe ich meinen Standard Pizzateig genommen. Belegen könnt ihr die Pizza wie es euch schmeckt – bei festerem Gemüse, wie z.B. Paprika empfehle ich aber, es vorher anzubraten. Wir haben die Pizza einmal ganz klassisch mit Salami, Käse und Pilzen belegt, die zweite Variante war mit Büffelmozzarella und frischen Tomaten.

Knusprige Pfannenpizza

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Knusprige Pfannenpizza

Zutaten

  • für 2 Pizzen
  • 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm lauwarmes Wasser
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Zucker
  • 10 Gramm Hefe
  • passierte Tomaten für den Belag oder fertige Pizzasoße
  • geriebener Käse nach Belieben
  • Gemüse und sonstiger Belag nach Wunsch
  • Salz, Pfeffer, Gewürze nach Wunsch

Anleitung

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermengen und mit dem Knethaken und anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verrühren. Je nach Konsistenz noch Mehl oder Wasser hinzufügen, so dass er nicht mehr an den Händen klebt.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für eine halbe Stunde oder länger gehen lassen.

In der Zwischenzeit eure Soße vorbereiten. Ihr könnt hier entweder eine herkömmliche Fertigsoße nehmen oder, wie ich, passierte Tomaten mit Knoblauch und Pizzagewürz vermischen.

Teilt nun den Teig in zwei Hälften und rollt Jeden auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Pfannengröße aus.

Erhitzt in der Pfanne ein EL Öl und heizt die Pfanne gut auf. Gebt nun einen Teig in die Pfanne und schließt mit dem Deckel. Lasst den Teig für einige Minuten backen, bis er leichte braune Stellen bekommt und knusprig wird (bei mir ca. 7 Minuten, abhängig vom Herd und der Dicke des Teigs). Mit einem Pfannenwender könnt ihr die Pizza nach ein paar Minuten anheben und den Teig begutachten.

Dreht den Herd auf minimale Stufe und wendet den Teig. Belegt ihn nun mit eurer Soße (nicht zuviel) und eurem Belag nach Wunsch. Jetzt kommt der Deckel wieder auf die Pfanne und die Pizza backt für ca. 10 Minuten auf mittlerer (!!) Hitze weiter, bis der Käse anfängt zu verlaufen und der Teig knusprig ist.

Fertig ist die erste Pizza!

Anmerkungen

Für die Unterseite der Pizza stelle ich meinen Herd auf Stufe 7 von 9, bei der zweiten Seite auf Stufe 3-4

https://schlemmerliebe.de/2018/11/22/knusprige-pfannenpizza/

 

 

 

 

 

 

 

One thought on “Knusprige Pfannenpizza

  1. (5/5)

    Bei uns gab es heute diese Pfannenpizza, und es hat wirklich gut geschmeckt! Wir haben auch ein Pizzabrot aus dem Teig in der Pfanne gemacht, das war der Oberknüller!

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.