Schnelle Rumkugeln

Rumkugeln sind ein schnelles Geschenk aus der Küche – und natürlich auch zum selbst Vernaschen 🙂 Ich mag sie am liebsten in der Weihnachtszeit, aber natürlich schmecken sie das ganze Jahr! Wusstet ihr, dass Rumkugeln vom Bäcker aus Kuchenresten zubereitet werden?

In meinem Rezept mache ich es genauso. Rumkugeln sind also auch ein praktischer Resteverwerter. Sie sind in Windeseile zubereitet und nach einer kurzen Kühlzeit ein schnelles Mitbringsel. Mit oder ohne Alkohol ein absoluter Genuss! Damit man den Unterschied erkennt, habe ich meine alkoholfreien Rumkugeln mit bunten Zuckerstreuseln garniert.

Schnelle Rumkugeln

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Portionen: 50 Portionen

Schnelle Rumkugeln

Zutaten

  • für ca. 50 Stück
  • 350 Gramm Kuchenreste oder Fertig Marmorkuchen
  • 6 EL Rum (alternativ Rumaroma), evt. Vanillearoma für Kinder
  • 200 Gramm dunkle Schokolade
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Backkakao
  • Streusel zum Verzieren

Zubereitung

Zunächst wird der Kuchen in einer Schüssel mit den Händen zerbröselt und mit dem Rum vermischt. Achtung: solltet ihr auch alkoholfreie Rumkugeln zubereiten, müsst ihr das Ganze auf zwei Schüsseln aufteilen. Die alkoholfreie Variante könnt ihr entweder mit Rumaroma vermischen oder z.B. auch mit Vanillearoma (für Kinder geeignet).

Die dunkle Schokolade im Warmwasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen.

Die geschmolzene Schokolade, Puderzucker und Backkakao zu der Kuchenmasse geben und alles gut vermengen.

Stellt ein Backblech mit Backpapier bereit und zusätzlich je eine Schüssel mit Wasser bzw. mit Schokostreusel.

Formt nun mit den Händen kleine Kugeln, taucht sie kurz ins Wasser und vermischt sie mit den Schokostreuseln. Auf das Backblech legen und am Besten kurz kühlen.

Guten Appetit wünscht euch Sandra

https://schlemmerliebe.de/2018/12/17/schnelle-rumkugeln/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.