Unglaublich cremiges und würziges Kartoffelgratin

Jetzt mal ehrlich: Kartoffeln sind einfach toll! Egal wie zubereitet, mir schmecken sie eigentlich immer. Sie sind gesund, machen satt und man hat so unglaublich viele Variationsmöglichkeiten. Eines meiner Lieblingsgerichte: das gute alte Kartoffelgratin! Auch hier gibt es unglaublich viele Rezepte und Möglichkeiten. Dieses Rezept stammt von meiner Schwiegermutter und zählt für mich zu den besten Gratins! Es ist nicht low carb, es ist nicht kalorienarm und hat ordentlich Hüftgold! Aber es schmeckt so schön würzig nach Käse und Knoblauch, dass man sich das ab und an mal gönnen darf….

Das ist nämlich auch das Geheimnis dieses Gratins: viel würziger Käse und viiiiel Knoblauch! Durch die Sahne wird es schön cremig und macht ordentlich satt. Eine tolle Beilage zu Steak oder Fisch, aber auch als Hauptspeise, z.B. mit einem schönem grünen Salat dazu. Probiert es mal aus, wir lieben es!

Unglaublich cremiges und würziges Kartoffelgratin

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

Portionen: 4 Portionen

Unglaublich cremiges und würziges Kartoffelgratin

Zutaten

  • für 4 Portionen
  • 600 Gramm Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 250 ml Sahne oder die Hälfte mit Milch ersetzen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 150 Gramm würziger Käse, z.B. Gruyère oder Appenzeller
  • eine Prise Muskat
  • Salz und Pfeffer
  • 50 Gramm Butterflocken

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Die Kartoffeln zunächst schälen, fein hobeln und beiseite stellen.

Die Sahne mit Salz, Pfeffer, Muskat und den gepressten Knoblauchzehen verrühren.

Eine Auflaufform mit etwas Butter oder Öl einstreichen. Mit der ersten Schicht Kartoffeln beginnen. Die Lage mit Salz und Pfeffer würzen und ein paar Butterflocken darauf verteilen. Eine Lage Käse darauf verteilen. Nun wieder Kartoffeln darauf schichten und so fortfahren. Am Besten mit etwas Käse am Schluss beenden.

Das Sahnegemisch über die Kartoffeln geben und ab in den Ofen für ca. 50 Minuten (wenn das Gratin anfängt braun zu werden, mit etwas Alufolie abdecken). Mit einer Gabel ggf. eine Garprobe machen.

Guten Appetit wünscht euch Sandra!

Hinweis:

Wer mag kann die Sahne zur Hälfte mit Milch ersetzen.

https://schlemmerliebe.de/2019/02/27/unglaublich-cremiges-und-wuerziges-kartoffelgratin/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.