Low Carb Pizzarolle

enthält Werbung. Manchmal sagen Bilder ja mehr als tausend Worte. Die Low Carb Pizzarolle habe ich nun schon diverse Male auf Instagram und anderen Platformen gesehen und sie hat mich optisch total überzeugt. Dank dem tollen Blog von Gaumenfreundin habe ich sie nun endlich mal ausprobiert. Jetzt steht fest, dass die Pizzarolle nicht nur ein Hingucker ist! Die Rolle geht total einfach, schmeckt super lecker und ihr könnt sie komplett nach euren Wünschen belegen. In 30 Minuten habt ihr ein tolles warmes Essen für euch oder kalte Häppchen für die Party. Das sie auch noch Low Carb und gesund ist, ist natürlich noch ein weiterer Pluspunkt!

Die Zutaten für den Teig habe ich bei Gaumenfreundin entdeckt. Besonders toll fand ich nämlich, dass der Boden aus Skyr besteht – momentan eines meiner Lieblingszutaten! Falls nicht zur Hand könnt ihr aber auch Magerquark nehmen. Beim Belag habe ich etwas variiert und es mit Serranoschinken und frischem Rucola italienisch gehalten.

 

Low Carb Pizzarolle

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Low Carb Pizzarolle

Zutaten

  • für 2 Personen
  • 250 Gramm Skyr
  • 3 Eier
  • 200 Gramm geriebener Käse, davon 100 Gramm für den Teig
  • 150 ml Tomatensoße für den Belag, entweder selbst gemacht oder schon fertig gekauft.
  • Pizzagewürz
  • Salz und Pfeffer
  • Belag nach Wunsch
  • bei mir 150 Gramm Serrano, eine Handvoll Rucola und 2 klein geschnittene Frühlingszwiebeln

Anleitung

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Für den Teig vermischt ihr den Skyr mit Eiern und 100 Gramm geriebenen Käse. Etwas mit Salz, Pfeffer und 2 EL Pizzagewürz würzen.

Verteilt ihn nun gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Für ca. 20 Minuten wird der Teig nun im Ofen gebacken. Nicht wundern, wenn er Blasen schlägt, das fällt wieder in sich zusammen.

Im Anschluss aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit der Soße bestreichen. Nun euren Belag (bis auf den Rucola) darauf verteilen, mit dem restlichen geriebenen Käse bestreuen und für weitere 5-8 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, mit Rucola bestreuen und vorsichtig längs aufrollen. In einer Alufolie fest einwickeln. Kurz vor dem Servieren in Scheiben schneiden und anrichten.

Guten Appetit wünscht euch Sandra!

https://schlemmerliebe.de/2019/03/01/low-carb-pizzarolle/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.