Hackbällchen in Joghurtsoße

Hackfleisch gehört definitiv mit zu den vielseitigsten Fleischarten bei uns in der Küche. Durch verschiedene Beilagen, abwechslungsreiches Würzen und unterschiedliche Zubereitung erhält es jedes Mal einen neuen Geschmack. So wie mit dieser warmen Joghurtsoße. Die Hackbällchen garen in 30 Minuten im Ofen und durch den Joghurt zerfällt das Fleisch fast auf der Zunge! Ein leichtes Essen, was auch den Kindern sehr gut schmeckt! Das Tolle daran: ihr könnt eure Beilage dazu nach Lust und Laune variieren – egal ob Pasta, Reis, Brot oder einfach nur Gemüse als Low Carb Gericht – alles ist möglich!

Damit die Hackbällchen schön fluffig werden ist es ganz wichtig, dass ihr sie in der Auflaufform für ca. 30 Minuten schon mal mit der Joghurtsoße „mariniert“. Wem die Zeit fehlt hat natürlich trotzdem ein schnelles Abendessen, nur sind die Bällchen dann etwas fester.

Ich habe in die Soße neben ein paar Tomaten noch eine halbe Zucchini geschnippelt, da der Kühlschrank sie noch hergab. Ihr könnt auch hier natürlich variieren – ich könnte mir z.B. frische Pilze auch sehr gut vorstellen! Beim Joghurt solltet ihr allerdings nicht an Kalorien sparen – 3,5% sollten es in jedem Fall sein, da sonst der Joghurt bei der Hitze flocken könnte (dies tut dem Geschmack aber keinen Abbruch). Ihr könnt aber einen TL Stärke vorher hinzufügen, um dem Ganzen zu entgehen. In meinem Fall gab es sogar den griechischen Joghurt als Soßenbasis. Den Hackbällchen hat es jedenfalls gut getan…

Hackbällchen in Joghurtsoße

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 40 Minuten

Kategorie: Herzhaft lecker

Hackbällchen in Joghurtsoße

Zutaten

  • für 2 Personen
  • 400 Gramm Hackfleisch gemischt
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 Gramm Joghurt
  • 150 ml Sahne oder Sahneersatz
  • Salz und Pfeffer
  • ½ TL Paprikapulver
  • 100 Gramm Cherrytomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • ein Spritzer Zitrone nach Geschmack
  • Kräuter wie z.B. Petersilie oder Koriander zum Verzieren

Anleitung

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Das Hackfleisch mit der klein geschnittenen Zwiebel vermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Alles gut durchkneten und kleine Bällchen formen (bei mir ergaben es 9 Stück). In eine Auflaufform geben.

Die Tomaten halbieren und um die Hackfleischbällchen drapieren.

Den Joghurt mit der Sahne und dem Tomatenmark verrühren und mit Salz und Peffer würzen. Die Knoblauchzehe hineinpressen. Ggf. nach Belieben noch mit etwas Kräutern deiner Wahl würzen und mit Zitrone verfeinern.

Die Soße um das Hackfleisch in die Auflaufform geben und im Ofen für 30 Minuten garen.

Guten Appetit wünscht euch Sandra

Anmerkungen

Tipp: Damit die Bällchen schön saftig sind, am Besten schon eine halbe Stunde vor dem Braten im Ofen in der Soße einwirken lassen.

https://schlemmerliebe.de/2019/03/19/hackbaellchen-in-joghurtsosse/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.