Schnelle Tortillaröllchen

Erwartet ihr kurzfristig Besuch und braucht ein paar Häppchen? Habt ihr Lust auf einen schnellen Feierabendsnack? Keine Lust zu Kochen und den Backofen zu verschmutzen? Dann habe ich hier das Richtige für euch! Meine Tortillaröllchen gehen schnell, einfach und sind beliebig füllbar. Alles was ihr an Grundzutaten braucht sind weiche Tortilla Wraps, eine Basissoße wie z.B. Frischkäse oder Schmand und eure Fantasie! Füllen könnt ihr nämlich nach Lust und Laune und je nachdem was euer Kühlschrank so hergibt.

Neben den klassischen Knabbersachen wie gesalzene Nüsse, Gummibärchen und Schokolade, reiche ich meinen Gästen auch gerne ein paar selbstgemachte Häppchen. Das kann manchmal sehr spontan und kurzfristig sein oder man hat einfach keine Lust auf viel Kochen.

Bei mir gab es eine Füllung aus Frischkäse, kombiniert mit einem Schuss Chili Mayo Grillsoße und geriebenen Mozzarellakäse. Vermischt wurde das Ganze mit klein geschnittenem gebratenen Speck, Frühlingszwiebeln und Peperoni aus dem Glas.

Im Idealfall könnt ihr die gefüllten und aufgerollten Tortillas für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, dann halten die Rollen später besser. Wer keine Zeit hat, legt sie einfach kurz ins Gefrierfach!

Schnelle Tortillaröllchen

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 10 Minuten

Schnelle Tortillaröllchen

Zutaten

  • für ca. 20 Röllchen
  • 4 weiche Tortillafladen
  • 150 Gramm Frischkäse und / oder Schmand
  • nach Wunsch eine weitere (Grill) soße zum Vermischen
  • Salz und Pfeffer
  • 100 Gramm geriebener Käse
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 3 Peperoni aus dem Glas, klein geschnitten
  • 4 Scheiben Speck oder eine Handvoll Speckwürfel

Zubereitung

Den Speck habe ich zunächst in der Pfanne kross gebraten, auf einer Küchenrolle abtropfen lassen und klein geschnitten. Die Frühlingszwiebeln habe ich ebenfalls klein geschnitten und kurz angebraten.

Den Schmand / Frischkäse verrühren und ggf. noch eine weitere Soße hinzufügen (nur1-2 EL).

Den geriebenen Käse unterheben. Alle eure weiteren Zutaten (in meinem Fall Speck, Frühlingszwiebeln und Peperoni) hinzufügen und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann noch weitere Gewürze oder Schärfe hinzufügen.

Die Masse auf die Tortillafladen verteilen (dünn bestreichen, am Rand etwas Platz lassen) und fest aufrollen. In einer Alufolie fest zusammenhalten und ab damit in den Kühlschrank oder kurz ins Gefrierfach. Vor dem Servieren aus der Alufolie nehmen und in ca. 3-4 cm dicke Scheiben schneiden.

Guten Appetit wünscht euch Sandra

https://schlemmerliebe.de/2019/05/06/schnelle-tortillaroellchen/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.