Fischpfanne mit Pinienkernen und Gemüse

Diese leckere Pfanne mit Fisch und Gemüse geht ganz schnell und einfach. Während der Reis als Beilage kocht, könnt ihr die Soße zubereiten. In knapp 30 Minuten zaubert ihr ein Abendessen für die ganze Familie.

Ich hatte noch Zucchini übrig, aber natürlich seid ihr beim Gemüse wie immer flexibel. Das Gleiche gilt übrigens für den Fisch. Bei mir gab es TK Schollenfilet, aber jede andere Filetsorte, wie z.B. Seelachs ist natürlich machbar. Falls ihr Reis als Beilage nicht so gerne esst, nehmt doch einfach Kartoffel oder Nudeln! Das schmeckt genauso lecker (durch das Kochen der Kartoffeln erhöht sich die Zeit allerdings etwas).

Nach einigen Tagen mit viel Wurst und Fleisch sollte es mal wieder Fisch geben. Ich hatte noch 2 Filets eingefroren und so entstand die Idee relativ spontan. Meine Tochter wollte mitkochen und musste natürlich auch abschmecken und probieren. Sie ist sonst ein sehr schwieriger Esser aber wenn man selbst kocht schmeckt es auf einmal….Insofern konnte ich mal wieder ein Essen für uns alle zubereiten, ohne Extrawünsche…

Während ihr euren Reis oder eine andere Beilage zubereitet (was normalerweise ja einfach nur ein Kochen im Topf ist), könnt ihr euch auf die Soße konzentrieren. Der Fisch wird kurz angebraten und kommt dann erst ganz zum Schluss wieder in die Soße zum garen. Die Dauer hängt ein bisschen von eurer Fischsorte ab.

Fischpfanne mit Pinienkernen und Gemüse

Prep Time: 10 Minuten

Cook Time: 20 Minuten

Total Time: 30 Minuten

Fischpfanne mit Pinienkernen und Gemüse

Zutaten

  • für 2 Personen
  • 300 Gramm Fischfilet, aufgetaut
  • 200 ml Sahne oder Sahneersatz
  • 100 ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 kleine Zucchini, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, klein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, klein gehackt
  • 1 EL Dill
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 1 halbe Zitrone
  • 125 Gramm Reis oder andere Beilage
  • Öl zum Anbraten

Anleitung

Eure Beilage nach Packungsanweisung zubereiten (also z.B. den Reis kochen)

Den Fisch trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Zitrone beträufeln. In mundgerechte Stücke schneiden.

In einer Pfanne zunächst ohne Öl die Pinienkerne hellbraun rösten und beiseite stellen. In der gleichen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Fisch scharf anbraten und ebenfalls beiseite stellen.

Jetzt in der Pfanne die Zwiebel glasig braten und den Knoblauch hinzufügen. Die Zucchini ebenfalls hinzufügen und anbraten. Mit der Sahne und der Milch ablöschen und leicht einköcheln lassen. Dill und Pinienkerne hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzig abschmecken.

Zum Schluss den Fisch hinzufügen und bei geringer Hitze fertig garen.

Guten Appetit wünscht euch Sandra

https://schlemmerliebe.de/2019/05/20/fischpfanne-mit-pinienkernen-und-gemuese/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.