Italienisches Antipasti – gegrilltes Gemüse

enthält Werbung – Gegrilltes Gemüse hört sich jetzt ja erstmal nicht so spektakulär an. Antipasti klingt da schon irgendwie nach mehr. Egal wie ihr es nennt, mit einer leckeren Marinade schmeckt das Antipasti in jedem Fall herrlich italienisch sommerlich und passt perfekt auf jedes (Grill)Büffet.

Die Grundidee von der Marinade für das gegrillte Gemüse stammt von Mias Kochkarusell. Die Zutaten sind denkbar einfach, geben dem Gemüse aber einen tollen Geschmack, ohne alles in Öl zu „ertränken“. Besonders toll eignet sich das Antipasti auch für ein Büffet, weil ihr es super vorbereiten könnt und es auch kalt total lecker schmeckt. Beim Gemüse seid ihr natürlich flexibel, hier dürft ihr nach euren Wünschen frei entscheiden.

Antipasti – gegrilltes Gemüse

Prep Time: 10 Minuten

Cook Time: 20 Minuten

Total Time: 30 Minuten

Antipasti - gegrilltes Gemüse

Zutaten

  • für 4 Portionen
  • 1 Zucchini
  • 1 Packung gemischte Minipaprika
  • 120 Gramm Cherrytomaten
  • 120 Gramm Champignons
  • 3 Schalotten
  • 120 ml Olivenöl
  • 3 EL Balsamico
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Oregano getrocknet
  • 4 Zweige Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

Zunächst vermischt man die klein gehackten Knoblauchzehen mit dem Olivenöl, dem Oregano und dem Balsamicoessig.

Der Rosmarin wird klein gehackt und ebenfalls beigefügt. Das Gemüse klein schneiden (die Zwiebeln halbiere ich, die Tomaten lasse ich ganz) und mit der Marinade vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wer Zeit und Lust hat, lässt alles für ein paar Stunden einwirken.

Den Ofen auf 200 Grad Grillfunktion vorheizen und das Gemüse für ca. 20 Minuten grillen (auf dem Grill am besten in einer Schale). Danach den Ofen (Grill) ausschalten und für weitere 15 Minuten bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.

Schmeckt kalt und warm.

Guten Appetit wünscht euch Sandra

https://schlemmerliebe.de/2019/06/03/italienisches-antipasti-gegrilltes-gemuese/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.