Baklava

Wer kennt es nicht…diese kleinen süßen klebrigen Teilchen aus dem Türkeiurlaub oder in den Auslagen von türkischen Geschäften. Sieht super aufwendig aus – aber ist es eigentlich gar nicht. In knapp 30 Minuten habt ihr knusprige saftige Baklava wie aus dem Urlaub auf dem Tisch!

Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden und für unsere Bedürfnisse etwas abgewandelt. Es ist nicht ganz so triefend klebrig aber dennoch lecker süß und knusprig.

Die Idee Baklava selbst zu machen entstand bei einem Geburtstag von Herrn Schlemmerliebe. Er liebt diese kleinen Baklava Teilchen, kriegt sie aber eben nur im Urlaub (wenn wir denn mal in solchen Ländern sind) oder gönnt sich ein paar nach einem Döner…

Also habe ich etwas im Internet geforscht und diverse Rezepte verglichen. Ich hatte schon etwas Respekt vor diesem hauchdünnen Filoteig, der quasi schon beim bloßen Hinschauen zerreißt. Die Sorge war aber unbegründet, es hat gleich beim ersten Mal super geklappt!

Baklava

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Gesamtzeit: 45 Minuten

Kategorie: Süßspeise

Cuisine: Türkisch

Baklava

Zutaten

  • 450 Gramm Filoteig
  • 100 Gramm gehackte Haselnüsse
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 75 Gramm gehackte Pistazien
  • 200 Gramm Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 250 Gramm Butter
  • 125 ml Honig
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Zitrone

Anleitung

Zunächst die Mandeln, Haselnüsse, Zimt und 50 Gramm der Pistazien mischen. 1/3 des Zuckers hinzufügen.

Die Butter schmelzen und abkühlen. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Eine große Auflaufform (am besten eckig) nehmen und die Filoblätter zurechtschneiden. Das funktioniert am Besten, wenn man die Auflaufform auf die Blätter stellt und mit einem Messer den Teig außen herum abschneidet. So haben die Blätter ungefähr die Größe und Form eurer Auflaufform.

Jetzt die Blätter mit der flüssigen Butter einpinseln und vorsichtig einzeln aufeinander in die Form legen. Nach ca. 5 Blättern 1/3 der Nussmischung darauf verteilen. Wieder einzelne mit Butter eingepinselte Blätter darauflegen und nach ca. 5 Blättern wieder eine Nussmischung darüber geben.

So verfahren, bis alle Blätter aufgebraucht sind. Mit den letzten 5 Blättern abschließen. Mit einem scharfen Messer kleine Rechtecke schneiden.

Die restliche Butter darüber geben und im Ofen ca. 25 Minuten backen. Die Baklava sollten goldgelb und knusprig aber nicht zu dunkel sein.

Während das Baklava backt den übrigen Zucker mit dem Honig und der Zitrone zu einem Sirup aufkochen lassen.

Das Baklava kurz abkühlen lassen und dann den Sirup darüber geben. Mit den restlichen Pistazien bestreuen.

Guten Appetit wünscht euch Sandra

https://schlemmerliebe.de/2019/09/05/baklava/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.