Vanillekipferl

Heute gibt es ein weiteres Plätzchenrezept für die Weihnachtszeit. Wer kennt sie nicht, den Klassiker unter den Plätzchen: Vanillekipferl gehören irgendwie zum Standard in jeder Weihnachtsbäckerei. Meine Vanillekipferl sind sehr mürbe und zerfallen auf der Zunge.  Wahrscheinlich hat so jeder sein eigenes Rezept für Vanillekipferl und auch das Netz ist voll davon. Mir sind die Kipferl mit diesem Rezept bisher immer sehr gut gelungen!

Vanillekipferl

Vorbereitungszeit: 2 Stunden

Kochzeit: 12 Minuten

Gesamtzeit: 2 Stunden, 12 Minuten

Kategorie: Rezepte

Vanillekipferl

Zutaten

  • für 40 Stück je nach Größe
  • 300 Gramm Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 3 Eigelb
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm kalte Butter in Stückchen geschnitten
  • 120 Gramm gemahlene Mandeln
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker

Anleitung

In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen. In der Mitte eine Mulde formen und die Eier, Zucker und Gewürze ebenfalls hinzufügen.

Mandeln und kalte Butter darüber geben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls er zu sehr klebt, noch etwas Mehl hinzufügen.

Im Kühlschrank für 2 Stunden ruhen lassen.

Anschließend kleine fingerdicke „Würste“ rollen und je nach Wunsch ca. 6 cm abschneiden und leicht Hörnchen formen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen und bei 175 Grad für ca. 10 Minuten backen.

Noch warm in dem Puderzucker-Vanillezucker Gemisch wälzen. Damit die Kipferl nicht zerbrechen am Besten eine Schüssel mit Puderzucker füllen und die Kipferl darin leicht schwenken.

Guten Appetit wünscht euch Sandra

https://schlemmerliebe.de/2019/12/03/vanillekipferl/

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten (deine E-mail wird nicht veröffentlicht)*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.